BHKW- und Gebläsestation:

Eschweiler BHKW und Gebläsestation

Leistungs- und Maschinendaten:

2 Stück BHKW: elektr. Leistung je 150 kW

Gasart: Klärgas

4 Stück Drehkolbengebläse Fa. Aerzner

Antriebsleitung je  Maschine:  FU geregelt 132 kW

Luftleistung je Maschine:  4064 m³/h

 

Funktionsbeschreibung:

Die beiden Blockheizkraftwerke (BHKW) werden mit Klärgas aus dem Faulturm und dem Klärgasbehälter versorgt.

Es handelt sich hierbei um normale 6-Zylinder-LKW-Motoren, die durch den Einbau eines Turboverdichters modifiziert wurden, damit sie mit Klärgas angetrieben werden können. Sie wandeln das Gas in Strom und Wärme um.

Der Strom wird direkt in die Anlage eingespeist und reduziert damit den Strombezug von außen. Die Abwärme der BHKW wird in die Heizungsanlage eingespeist. Damit werden die Faulbehälter beheizt und die Sozialräume versorgt.

Desweiteren stehen in der Halle noch die Gebläse, die die Belebung mit Luft versorgen. Es sind 4 Drehkolbengebläse, die elektrisch angetrieben werden.

Die Gebläse sind an eine Sammelleitung angeschlossen, die zur Belebung führt und die Luft auf die einzelnen Belebungsbecken verteilt.

Die Steuerung der Gebläse übernimmt eine Druckmessung in der Sammelleitung. Deswegen sind alle Gebläse mit einer FU-Regelung (mit Frequenzumrichter) ausgerüstet worden, um den Druck in der Leitung stabil zu halten.

Ihr Kläranlagen Team