16.07.2019:

Wasserverband überprüft Überbauung des Broicher Bachs

In der Innenstadt von Herzogenrath verläuft der Broicher Bach unsichtbar unter einer Überbauung aus Betonplatten. Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) entnimmt nun im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflicht an zwei Stellen zwei Betonsegmente, um Erkenntnisse über Zustand und Stabilität der Platten zu gewinnen. Dazu müssen diese mit einem Autokran abgehoben werden.


Die Vorbereitungen bzw. die Überprüfungen erfolgen am morgigen Mittwoch, den 17. Juli, und am Donnerstag. Gearbeitet wird an zwei Stellen, und zwar auf einer Grasfläche an der Straße „An der Wurm“ nahe der Mündung des Broicher Baches in die Wurm sowie am Bach nahe der „Afdener Straße.“ Durch die Bauarbeiten und den Einsatz des Großgeräts sind Absperrungen erforderlich, die zu einer kurzfristigen Beeinträchtigung des Verkehrs führen können.


Die abgenommenen Betonsegmente werden im Anschluss nicht mehr aufgebracht, sondern durch Gitterabdeckungen ersetzt.